ERSTKOMMUNION 19. u. 20. SEPT. – Ein Highlight in Corona-Zeiten!

“Jesus, der Schatz meines Lebens war das Motto der diesjährigen Erstkommunionfeiern- Als tolle Deko gab es eine ‘Schatzinsel’ in der Kirche – mit Palmen, tropischen Pflanzen, Muscheln und natürlich einer riesigen Schatzkiste.

Diakon Claudio Cimaschi nahm darauf in der Predigt Bezug: “Es gibt Schätze, die man mit den Augen nicht sehen kann und doch sind sie da! Zum Beispiel die FREUDE! Sie ist ein ganz grosser “Schatz”. Man kann ihn nicht anfassen und doch ist er ein mega starkes Gefühl, das wirklich da ist ! Ein solcher unsichtbaren Schatz ist JESUS, der im Brot der Kommunion zu uns kommt. Ich fühle und spüre ihn in meinem HERZEN. Er gibt mir Kraft und Phantasie, mein Leben immer wieder mutig anzupacken!”

“Es waren zwei grossartige Tage für 33 ehemaligen Drittklässler, die aufgeteilt in drei Gruppen am Samstag und Sonntag in der Antoniuskirche ihre Erstkommunion feiern durften. “Alle drei Feiern waren unglaublich tief und sehr berührend, jede auf ihre Weise. Die Kinder waren sehr aufmerksam und haben ganz toll mitgemacht”, freute sich Diakon Claudio Cimaschi.

Ein grosser Dank gebührt den Katechetinnen Gisela Regenscheit und Monika Belluscio für die sorgfältige Vorbereitung des Erstkommunion-Gottesdienstes und Tatiana Baumann, unserer Kirchenmusikerin, für die Begleitung des gesanglichen und musikalischen Parts mit der Pfarrei-Band.