Aktuell

Die Minis sind zurück von ihrer Familien-Wallfahrt nach Assisi !

Vom 6. bis 11. Oktober waren 15 Ministrantinnen und Ministranten mit ihren Familien zusammen mit Mini-Präses Gisela Regenscheit, Volkmar Lehner (Co-Präses) sowie Diakon Claudio und Giulia Cimaschi auf den Weg nach Assisi (Umbrien, Region nördlich von Rom). Die 40 Pfarreiangehörigen sind den Spuren des Hl. Franziskus gefolgt (*1181 od. 1182, † 3. Okt. 1226)  und haben viele tolle Erfahrungen und neue Entdeckungen gemacht in freundschaftlicher wie in spiritueller Hinsicht !

Sie besuchten die Lebensstationen des Hl. Franziskus,  La Verna  (wo er die Wundmahle Christi – die Stigmata – erhielt)

   

Gubbio (wo er der Legende nach den gefürchteten Wolf zähmte und Frieden zwischen den Bewohnern von Gubbio und ihm herstellte)
      

und Assisi  (wo Franziskus geboren wurde und sich die wichtigsten Stationen seines Lebens abspielten und von wo eine weltweite geistliche Bewegung ihren Anfang nahm , die bis heute anhält)
   

Die Pilgergruppe hat sich von der Einfachheit dieses ökologischen Heiligen inspirieren und  berühren lassen. Ein Teil des Weges haben sie zu Fuss zurückgelegt.

Spiritualität, Gemeinschaft und Kurzweil (sprich: Spass !) sind auf der Familien-Wallfahrt nicht zu kurz kommen. Vielen Dank allen, die zum guten Gelingen dieser aussergewöhnlichen Erfahrung beigetragen haben !

Fotos: G. Cimaschi

 

          Pace e bene!