Ukrainisches Vokalensemble Orpheus tritt in Wallisellen auf

ie  stimmgewaltigen Männer der ukrainischen A-cappella-Gruppe Orpheus dürfen ihr Heimatland, das sich mit Russland im Krieg befindet, mit einer Sondergenehmigung für eine kleine Konzert-Tournee in der Deutschschweiz verlassen. Am Freitag, 17. Juni, singen sie um 17.30 Uhr und um 20 Uhr in der reformierten Kirche.

Wer schon bei den ökumenischen Friedensgebeten für die Ukraine dabei war, die am Dienstag in unserer Kapelle und am Donnerstag in der reformierten Kirche stattfinden, hat ihre kraftvollen Stimmen vermutlich schon ab CD gehört – nun kommen Orpheus nach Wallisellen!

Die acht Sänger von Orpheus sind professionelle Sänger und Musiker, die alle die Musikhochschule in Lemberg absolviert haben. Die Schwerpunkte im Repertoire von Orpheus sind orthodoxe Kirchenmusik sowie volkstümliche und populäre ukrainische Volkslieder sowie bekannte A-cappella-Klassiker. Orpheus singen aber auch moderne Titel wie Leonard Cohens „Hallelujah“ oder Solomon Lindas „The Lion Sleeps Tonight“ sowie Eigenkompositionen: Es wird für jeden Musikgeschmack etwas dabei sein.

Mit den beiden Konzerten in der reformierten Kirche – Orpheus tritt am Freitag, 17. Juni, um 17.30 Uhr und um 20 Uhr für je eine gute Stunde auf – möchten die Walliseller Kirchen den geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern in der Gemeinde ein Stück ihrer Heimat zurückbringen. Gleichzeitig sollen weitere Brücken zur Walliseller Bevölkerung gebaut werden, denn nichts verbindet so sehr wie die Musik.

Der Eintritt zu den beiden Konzerten ist frei. Da die ukrainischen Berufsmusiker keine Gage erhalten, aber von diesen Auftritten leben, freuen sie sich über einen grosszügigen freiwilligen Beitrag (Kollekte.)  Flyer: Konzert Orpheus Wallisellen

Hinterlassen Sie einen Kommentar