Nachmittag 60plus – Tagesausflug nach Kartause Ittigen


Termin-Details


Was kann Stille und Einsamkeit Positives bewirken ? – Eine Themen-Reise

Trotz einer grossen Fülle an Unterhaltungsangeboten und Begegnungsmöglichkeiten fühlt sich eine zunehmende Zahl an Menschen einsam, vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und isoliert. Auf der anderen Seite wächst die Zahl der Menschen, die sich durch die täglichen Anforderungen erschöpft fühlen und sich ein Leben auf einer einsamen Insel wünschen. Dieser Wunsch ist altbekannt. Schon immer wollten Menschen den Unruhen und Missständen des Alltags entfliehen und ein Leben in Frieden und Zurückgezogenheit führen. Häufig bedeutete dies ein Dasein in Armut, um in Meditation und Gebet nach Gott und dem Sinn des Lebens zu suchen. In einer der radikalsten Formen, nämlich in einem Leben in totaler Zurückgezogenheit und Schweigen, vollziehen das die Kartäuser-Mönche bis zum heutigen Tag. Einige davon lebten knapp 400 Jahre in der Kartause Ittingen.

Am 4. August findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Einsamkeit ist kein Schicksal» ein Tagesausflug statt, bei dem in der Kartause Ittingen eine Führung zu dem Thema «Das Leben der Mönche – Geschichte der Kartause» angeboten wird. Bei einem Rundgang bekommen wir einen Einblick, wie die Mönche zwar in einer Gemeinschaft, und dennoch als Einsiedler in Stille und Einsamkeit, Gebet und Arbeit lebten

Flyer