Fahrdienst

Sie können älteren oder gehbehinderten Menschen keine grössere Freude machen, als wenn Sie sie gelegentlich zum Besuch des Gottesdienstes fahren. Dies kann am Samstagabend (18 Uhr) oder am Sonntagmorgen (10.30 Uhr) der Fall sein. Der Aufwand wäre für Sie minim, doch die Dankbarkeit dieser Menschen is dafür übergross. Leider können zunehmend ältere Menschen den Weg zur Kirche nicht mehr selber bestreiten und wären sehr dankbar, wenn man ihnen diesen Besuch ermöglichen würde. Oder auch gelegentliche Fahrten zum Arzt oder für eine Kommission. Sie entscheiden selbst wie oft und wann Sie einen solchen Dienst übernehmen können.

Verfügen Sie über einen eigenen PW ? Wir vergüten jeweils die Wegspesen pro km.

Wollen Sie mehr über diesen schönen und mitmenschlichen Dienst wissen ?

Kontaktieren Sie unverbindlich unsere Pfarrei-Sozialarbeiterin, Lucia Reinecke.