Gottesdienste

” Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ICH mitten unter ihnen.”

Wir freuen uns von Herzen, dass die Behörden den Kirchen seit dem 28. Mai wieder ermöglichen, öffentliche Gottesdienste zu feiern und dies wohlverstanden immer noch unter den Zeichen von Corona !

Es gelten derzeit immer noch Einschränkungen bzw. die Auflagen der Behörden für Gottesdienste in Kirche.  Das Wichtigste: 1, 5 Meter Abstand zum Nachbarn wahren ! Die Anzahl Besucher in der Kirche ist noch limitiert, die Hände müssen am Eingang desinfiziert werden, den Bodenmarkierungen folgen, nur im erlaubten Sektor Platz nehmen und den Anweisungen der Kirchenordner Folge leisten ! 

Um mögliche Ansteckungsherde zu vermeiden, wird es weder Singbücher noch Singblätter geben. Es werden aber einfache Rufe/Refrains und bekannte Liedstrophen ausgewählt, sodass jede/r selber entscheiden kann, ob er/sie mitsingen möchte.

Wir freuen uns, wenn Sie unserer Einladung wieder am Gottesdienst teilzunehmen, Folge leisten. Wir bitten Sie um Verständnis, falls die maximale Zutrittszahl in die Kirche erreicht werden sollte, und wir BesucherInnen den Einlass lieder nicht gewähren können. In der benachbarten Kapelle wird – bei Bedarf – der Gottesdienst über Lautsprecher übertragen. Diese verfügt über max. 12 Sitzgelegenheiten.

In Vorfreude, Ihnen an einem der nächsten Gottesdienste zu begegnen, grüsst Sie im Namen des Seelsorgeteams St. Antonius: Dkn. Claudio Cimaschi

 

Der Daseinszweck des Gottesdienstes

Die Eucharisite: Sie bildet den Kern des Pfarreilebens. Das II. Vatikanische Konzil (1962 – 1965) hat zur Bedeutung der Eucharistie gesagt, sie bedeute den ‘Höhepunkt und Quelle kirchlichen Lebens’, da Christus sich darin selbst äussert und sich uns im WORT UND IM BROT als Nahrung schenkt. Die andere, nicht weniger bedeutsame Form ist die Wort-Gottes-Feier, in der die Auslegung der Hl. Schrift das Zentrum der Feier ist. In allen Gottesdienstes feiern wir die Nähe, ja sogar die Gegenwart Gottes unter uns Menschen. Im Gebet, im Gesang und in der Stille bringen wir unsere Anliegen, Nöte, Sorgen aber auch unsere Freuden und unseren Dank gemeinsam vor Gott. Wir sind – Sie sind – alle herzlich zur Mitfeier eingeladen !

Unsere wiederkehrenden Gottesdienst-Zeiten:  (>>> Achtung: derzeit nur teilweise möglich, Stand Ende Mai 2020)

Samstag:       18.00 Uhr – Kapelle oder Kirche
Sonntag:       10.30 Uhr – Kirche

Dienstag:        9.00 Uhr – Kapelle

Donnerstag: 16.30 Uhr – WAP (Wägelwiesen Alters- und Pflegezentrum),
1. und 3. Donnerstag im Monat.

Während den Schulferien und an bestimmten Festtagen finden die Gottesdienste zu anderen Zeiten und zum Teil an anderen Orten statt.  Die aktuellen Daten sind im Pfarrblatt forum publiziert und ebenso im Bereich Agenda & forum.