Seniorenausflug vom 17.7.2019 nach Kappel am Albis

Dieses Jahr führte der Seniorenausflug an einen besonderen historischen Ort: Aus Anlass des 500. Jahrestages der Reformation reisten wir nach Kappel am Albis, wo wir das ehemalige Zisterzienserkloster besuchten. Heute dient es als  Seminarhotel und Einkehrhaus der Reformierten Landeskirche. Auf den Feldern, die das beschauliche Areal umgeben, fanden in den Jahren  1529 und 1531 die bekannten Kappelerkriege statt, bei dem 1529 als Friedensschluss die zerstrittenen Parteien die bekannte ‚Kappeler Milchsuppe‘ eingenommen hatten. Bei sonnigem Wetter trafen die 49 Seniorinnen und Senioren ein, wo in der romanischen Klosterkirche eine meditative Andacht folgte. Danach hörten wir eine sehr interessante Führung  über Geschichte und Entwicklung dieses besonderen Ortes der Stille und Einkehr. Das anschliessende Mittagessen im Gewölbe des ehemaligen Klosterkellers beeindruckte die Reisende sehr. Bald darauf ging die Reise weiter durch die liebliche Landschaft des Reusstals nach Bremgarten, wo wir am Fluss im Café Bijou ein kühles Glacé genossen, bevor wir mit vielen Eindrücken erfüllt, heimwärts fuhren. Die frohe Gemeinschaft tat uns allen sichtlich gut, v.a. freuten wir uns über die Teilnahme der jungen Firmandin Melissa, die als Freiwilige unsere Senioren begleitete. Wir freuen uns schon auf den Ausflug im nächsten Jahr. Wohin wohl wird es dann gehen !?

(Fotos von C. Cimaschi und A. Hinder)